W-S Horses
W-S Horses

Alpakas

Seit einigen Jahren ist die Faszination zu diesen herrlichen Tieren ungebrochen. Den Ausschlag hat eine Südamerikatour gebracht.

Seit 2010 bevölkern unseren märkischen Sandboden 3 Alpakastuten aus dem hessischen Raum.

Vordergründig bei der Auswahl der Tiere war unser subjektives Schönheitsempfinden, von realistischen Zuchtkenntnissen wagten wir nicht zu sprechen, obwohl wir uns schon viel länger mit den Tieren befasst hatten. Hier beweist sich wieder einmal, dass Theorie und Praxis zum Teil sehr weit auseinander klaffen.

Das Zuchtziel beim Alpaka liegt eindeutig auf der Wollleistung und der besonderen Qualität der Faser. Als Fleischlieferanten kommen sie für uns nicht in Frage, schon wegen des recht hohen Anschaffungspreises .

Unsere Prioritäten hatten wir jedoch von Anfang an anders ausgerichtet. Sie bescheren uns nach einem stressigen Tag Entspannug und das einfach nur durch Beobachten.

Sie besitzen ein phänomenales Sozialverhalten, sind ausgesprochen neugierig, nehmen nie etwas krumm und haben manchmal sogar einen Kuschelfaktor.

Ihre Wollfaser (man spricht in Alpakakreisen nicht von Wolle), ernten wir einmal jährlich, auch um den Tieren im Sommer Linderung wegen der Hitze zu verschaffen.

Dankbare Abnehmer haben wir in den Mitgliedern von alten Handwerksvereinen gefunden, die wirklich erstaunliche Sachen daraus herstellen. 

Das Flies wird kardiert, Fäden gesponnen und dann entweder auf dem Webstuhl verarbeitet oder eben verstrickt.

Zu kurze Fasern kann man in Betten verarbeiten. 

Oder man benutzt sie als Füllung für Kuscheltiere. Diese sind besonders für Kinder mit Allergien geeignet.

In unserer landschaftlich schönen Gegend kann man auch Wandertouren mit ihnen unternehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Aichinger

Aktuelles

für 2021 erwarten wir 2 Fohlen:

Va Bene-Daily Deal-Heraldik XX

Va Bene-Heraldik XX-Rubinstern