W-S Horses
W-S Horses

Über mich

Name: Sabine Schmidtke

Wohnort: Havelaue


Hobbys: fotografieren, lesen
Lieblingsmusik: Rock und Pop, Oldies
Lieblingsfilme: Avatar, Heinz Erhardt Filme
Sprachen: Deutsch, Englisch (a little bit)
Lieblingsmotto: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!

Warum W-S horses?

Die Leidenschaft für Pferde hat mich schon recht früh gepackt. Das ich dabei tatsächlich hartnäckig war, bestätigt der Sachverhalt, dass ich heimlich, ohne Wissen meiner Eltern, mit der Reiterei begonnen habe. Das war 1975.

Reiterlich waren meine Erfolge auf das Dressurreiten beschränkt

und reichten bis zur Klasse M. 

Die Verbissenheit auch beruflich etwas mit "Pferden machen" zu wollen, lies sich in der DDR nur auf einem Weg erreichen: ich studierte Landwirtschaft an der einzigen Ausbildungsstätte mit einer falkultativen Ausbildung für Pferdezucht und Sport.

Die sogenannte Absolventenlenkung verschlug mich Mitte der 80er Jahre nach Mecklenburg, wo ich in einem landwirtschaftlichen Betrieb unter anderem auch für den Bereich Pferdezucht zuständig war.

Mit dem Fall der Mauer war es mir endlich möglich ein eigenes Pferd zu besitzen. Aus dem Bestand meines landwirtschaftlichen Betriebes kaufte ich ein Stutfohlen.

Dieses Fohlen legte den Grundstein für meine kleine Pferdezucht.

Recherchen ergaben, dass sie zum hannoverschen Stutenstamm 687 gehört, der in Vergangenheit und Gegenwart viele erfolgreiche Pferde hervorgebracht hat.

Meinen beruflichen und persönlichen Interessen bin ich bis heute treu geblieben, ich war einige Jahre im Pferdeservice selbstständig, arbeitete auf verschiedenen Gestüten in der Jungpferdeausbildung und im Zuchtbereich, bevor ich 2006 ins Brandenburgische ging.

Mit Kind und Kegel im Schlepptau brach ich in Mecklenburg meine Zelte ab und kam in "Lohn und Brot" als Ausbilder und Verantwortliche für die Gestütsleitung eines renomierten Gestütes.

Ein Job, der mich erfüllt und ausgefüllt hat. Einzig ein schwerer Reitunfall beendete meine Kariere.

Nach langer Zeit der Rehabilitation habe ich eine neue Aufgabe in einer Tierarztpraxis in Angriff genommen. So arbeite ich doch nicht all zu berufsfremd.

Mein persönliches Glück habe ich jedoch erst viele Jahre später, im Brandenburgischen gefunden.

Deshalb gehört zu meinem Homepagekürzel das "W", als Anfangsbuchstabe des Namens meines Partners dazu. Ohne ihn wäre und ist Vieles nicht möglich.

Das "S" dann eben für den Anfangsbuchstaben meines Namens.

Ganz einfach also. 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Aichinger

Aktuelles

für 2020 erwarten wir 1 Fohlen: Feuertanz-Daily Deal-Heraldik XX